Ethikberatung

Suche


Ziele

Die Klinische Ethikberatung unterstützt alle Kliniken und Abteilungen des Universitätsklinikums bei ethischen Fragen im klinischen Alltag. Unterschiedliche Fragen – die Gültigkeit einer Patientenverfügung, die Begrenzung von Behandlungsmaßnahmen am Lebensende oder unterschiedliche Auffassungen über den Willen des nicht mehr einwilligungsfähigen Patienten  sowie viele andere Themen – können zu oft schwierigen ethischen Konflikten führen. Mit Hilfe der Moderation erfahrener Ethikberater können in diesen Situationen Konflikte analysiert werden und unterschiedliche Handlungsmöglichkeiten unter ethischen Gesichtspunkten diskutiert werden.

Die Klinische Ethikberatung kann angefordert werden durch:

  • Patientinnen und Patienten
  • Angehörige, Bevollmächtigte, Betreuer
  • Ärztinnen und Ärzte
  • Pflegende sowie
  • alle anderen an der Betreuung eines Patienten beteiligten Personen

Die Handy-Nummer der Ethikberatung wird umgestellt.
Bitte kontaktieren Sie das Sekretariat der Geschäftsstelle an der Professur für Ethik in der Medizin telefonisch unter
Tel: 09131/85-26430 oder per Email unter igem-sekretariat-ethik@fau.de

Bitte verwenden Sie das beiliegende Formular als Richtschnur für Angaben und achten Sie auf Schweigepflicht sowie Datenschutz.

Download

PDF: Empfehlungen für die Anordnung eines Verzichts auf Wiederbelebung (VaW-Anordnung) Flyer zur Ethikberatung (80 KB)

Kontakt

Postanschrift Geschäftsstelle/Sekretariat:
Anja Koberg, M.A./Kerstin Wagner, M.A.
Glückstraße 10
D-91054 Erlangen
Tel ++49-9131-85-26430
Fax ++49-9131-85-22852
igem-sekretariat-ethik@fau.de